Tablet im Eigenbau – Fortsetzung

Es ist schon ewig her, aber keine Sorge auch hier wurde fleißig weitergearbeitet 🙂
Da  Bilder bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte, mache ich damit weiter:

Eigentlich war ja das Problem mit der Tastatur, aber irgendwie mussten noch andere Sachen vorher getestet werden. Z.B. der Touchscreen von den Chinesen!
Der Supergau wenn das das Teil auf einmal doch nicht läuft (1 Monat Wartezeit)

20140627_231436

Glück gehabt. Der Test war erfolgreich! 🙂
Nun ging es mit der Tastatur weiter, nachdem die Tastatur komplett zerlegt war und ich an das Layout dran konnte, musste das ganze durchgemessen werden und der Powerbutton lokalisiert werden. Anschließend wurde das Layout auf das notwendigste runtergeschnitten.

20140728_205249

Die notwendigen Kabel wurden mit Silberleitlack mit dem Layout verbunden und mit Sekundenkleber fixiert. Et voila das Notebook startet! 🙂

So langsam wurde es dann auch Zeit an dem cute out für den Touchscreen zu arbeiten.
Gesagt getan:

20140707_214153

Der Rahmen wurde nun schon vorbehandelt um ihn später lackieren zu können.
Der Powerbutton war dann doch zu spartanisch und passte nicht so wirklich ins Designkonzept. Der Lautstärkebutton eines Galaxy S3 viel mir da doch sehr positiv ins Auge. Hierfür mussten natürlich auch noch Anpassungen gemacht werden. Die Abdeckung der TFT Halter erwiesen sich hier als durchaus als geeignet.

20140710_192534

Schnipp, schnapp, Abdeckung ab:

20140710_192834

20140710_203304

Der neue Powerbutton musste nun ein wenig angepasst werden:

20140710_192539 20140710_203246

Mit dem Powerbutton geht es an anderer Stelle weiter.
Stattdessen ging es mit dem oberen Plastikanbau des Deckels weiter.
Dieser erwies sich nach dem ausfräsen als nich sehr stabil. Daher musste hier ein wenig getrickst werden und der Anbau verlegt werden.  Also Spachel raus und ans Werk 🙂

20140707_214143

20140707_214139

Nachdem das erledigt war ging es auf in die Lackierung:

20140711_211715

20140711_210726

20140711_210734

Das Resultat kann sich sehen lassen, wie ich finde 🙂 es ist übrigens schwarzer Audi Metalliclack von einem der neueren Modelle. Vielen Dank hiermit auch an Michał für diese Top Lackierung.

Im nächsten Beitrag wird das Notebook zusammengebaut, Tests durchgeführt und weitere Komponenten verbaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.